Es gehört zu den medizinischen Aufgaben, den Ursachen auf den Grund zu gehen. Dabei wird stets das Prinzip verfolgt, die Belastungen für Patienten so gering wie möglich zu halten. Die Untersuchung mit dem Ultraschallgerät bietet diese Möglichkeit.

 

Insbesondere bei Säuglingshüften, aber auch bei Erkrankungen des Bewegungsapparates von Erwachsenen und bei Weichteilverletzungen, hervorgerufen z.B. durch Sportunfälle, liefert die schonende Methode aufschlussreiche Ergebnisse. Oft kann dann auf zusätzliche Diagnostik verzichtet werden.